Dienstag, 28. August 2012

30 Tage über's Schreiben bloggen - Tag 23

23. Wie lange brauchst du normalerweise, um eine ganze Geschichte fertigzustellen - vom Planen über das Schreiben bis zur Online-Veröffentlichnug (wenn du deine Arbeiten postest)?
Das kann ich nicht ganz genau sagen.. Meine kurzen Fragmente sind im üblichen Manuskript-Format in Word etwa 6 Seiten lang. Ebenso "Anderswelt". "Kimmo" ungefähr 30.
Anderswelt und Kimmo habe ich sehr schnell geschrieben. Die erstere habe ich dann aber bewusst lange liegen lassen bevor ich sie nochmal überarbeitet habe. Vielleicht einen Monat. Die Überarbeitung hat dann nochmal 1-2 Tage gedauert. Zusammen gefasst habe ich vielleicht 4 Tage dran gesessen.
Bei Kimmo sieht das Ganze anders aus. Das Schreiben ging schnell, vielleicht eine Woche, komplett auf dem Handy getippt..
Die erste Überarbeitung ging auch fix. Aber dann habe ich mir die Geschichte nochmal durch gelesen und fand sie furchtbar. Danach folgten noch zwei weitere Bearbeitungen bis ich mich entschlossen habe die Story zum Großteil nochmal neu zu schreiben. Da gab es auch wieder Überarbeitungen + zwei Szenen, die ich für das Internet noch entschärfen wollte. Für 30 Seiten habe ich also gut und gerne 3 Wochen gebraucht, wenn nicht mehr. Ohne die ewig lange Pause zwischen drin..
An den Micusekiar Fragmenten sitze ich länger. Die Geschichte ist zwar mein Traum, aber dadurch auch unheimlich schwer zu schreiben. Oftmals schreibe ich an einem Tag nur zwei Sätze, dann wieder zwei Wochen nichts, dann wieder ein paar Sätze..
Und wenn ein Fragment fertig ist tue ich mich mit der Überarbeitung mindestens nochmal genauso schwer^^
Das Planen dauert auch unterschiedlich lange. Manchmal habe ich die Story plötzlich einfach so im Kopf und Einzelheiten ergeben sich beim Schreiben, manchmal brüte ich Tage über den Ablauf bestimmter Ereignisse.. Ab und zu spiele ich die gesamte Geschichte auch über einige Tage hinweg im Kopf durch. Das ist bei mir total verschieden^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen