Sonntag, 22. Juli 2012

Serien in Progress.. (Teil 7)

Bubblegum Crisis

Ein absoluter uralt Anime! Aber zumindest früher war er unter den deutschen Animefans Kult. Ob ihn von den heutigen noch jemand kennt, weiß ich nicht. Schade wäre es wenn nicht, denn es handelt sich hierbei noch nicht um so eine neumodische, glänzende, computeranimierte Serie. Ich kann mich noch erinnern, dass Cels von Bubblegum Crisis hoch gehandelt wurden..

Nach einem katastrophalen Erdbeben in Japan hat sich die Stadt Tokyo verändert. Immer häufiger geraten sogenannte Boomer (intelligente Roboter in Menschengestalt) außer Kontrolle und bringen unschuldige Menschen in Gefahr. Die AD Police muß fast immer machtlos zusehen. Aber da gibt es zum Glück noch die Knight Saber, 4 Frauen, die in ihren überlegenen Hardsuits den Boomern entgegen treten. Langsam aber sicher kristallisiert sich heraus, dass ein großer Konzern die ganze Zeit seine Finger mit im Spiel hatte und versucht hat seine eigenen Pläne zu verwirklichen..

Bubblegum Crisis 2032-2033 ist keine TV-Serie, sondern eine OVA. Sie hat nur 8 Folgen, die auch nicht unbedingt die Standardlänge einer TV-Folge haben müssen.
Ein besonderes Flair verbreitet schon alleine der Soundtrack von "Priss & the Replicants". Immer wenn ich Konya wa Hurricane höre, fühle ich mich in mein Kinderzimmer zurückversetzt, vor meinem Fernseher sitzend und gespannt darauf wartend, dass Neon Genesis Evangelion endlich anfängt.
Auf den Videokassetten von OVA-Films war immer auch der Bubblegum Crisis Trailer mit diesem Lied. Vielleicht war es sogar das Intro zur ersten Folge, das ich am Ende der Vorstellung posten werde.
Priss ist gleichzeitig eine der Hauptpersonen dieser Serie und mit dem Singen verdient sie ihren Lebensunterhalt.
Bubblegum Crisis war zu meinen Zeiten ein "must see" und ich erinnere mich gerne daran zurück. Etwas abenteuerlich gestaltete es sich dann an den Dreiteiler Bubblegum Crash heranzukommen (man bedenke, dass zu dieser Zeit alle Computer noch Diskettenlaufwerke und ein Zip - Laufwerk eine unglaubliche Speicherkapazität von 100MB hatte!). Als dann aber die neue TV-Serie Bubblegum Crisis 2040 startete, war diese schon in ein glänzendes Gewand gehüllt und eindeutig leichter zu beschaffen. Der Soundtrack war vom Stil leicht anders, aber immer noch unglaublich passend.

Kommentare:

  1. Was heißt hier ein uralter Anime?! Klassiker werden nicht alt! ;) Aber ich komme mir alt vor, wenn du von deinem Kinderzimmer schreibst, während ich die Serie nach meinem Studium gesehen habe ... *g* So oder so "Bubblegum Crisis" ist cool und kann auch heute noch immer wieder geguckt werden!

    AntwortenLöschen
  2. Mein Kinderzimmer habe ich immerhin auch bis ich 19 war bewohnt.. Vielleicht geht es dir da ja etwas besser..
    Aber mir geht es ähnlich, wenn ich Videos wie dieses hier sehe
    http://www.youtube.com/watch?v=9Oqy7ve_qRU
    in dem die Mädels sagen, sie freuen sich über Doremicosplayer, weil sie die Serie als Kind gesehen haben.. Bei Doremi war ich auch schon etwas älter...
    Ich liebe ja Reportagen von Gerd Anhalt..
    Und seine drei Romane liebe ich auch >.<

    AntwortenLöschen
  3. Äh ... ja ... bei "Doremi" war ich auch schon etwas älter. Eine der Serien, die mich nicht so begeistert haben. ;)

    Was die Reportage angeht: Warn mich doch vor, wenn du mich quälen willst! ;D

    AntwortenLöschen
  4. Ach.. das Intro war so Zuckersüß, das hab ich glatt noch in meiner Anime-Intro-Playliste >.<
    Geguckt habe ich das sogar auch ab und zu, auch wenn ich die Stimme der Raupe nicht ab konnte..

    Gerd Anhalt reißt doch alles raus, da erträgt man auch die Mädels ^_-

    AntwortenLöschen