Sonntag, 4. März 2012

[Beutezug] #5

Letzte Woche hatte ich mal wieder die Gelegenheit etwas ausführlicher in der Buchhandlung umherzuspazieren und natürlich habe ich wieder einige Bücher gefunden, die sich wirklich interessant anhörten..
Seltsamerweise tragen mich meine Füße in letzter Zeit immer zuerst zur Science Fiction Ecke. RaVenport ist Schuld! Aber Fantasy habe ich auch noch besucht^^




Ian Banks - Krieg der Seelen

Wenn der Tod nicht mehr das Ende ist, weil jedes Bewusstsein digital gespeichert wird, wenn die Massenspeicher von Himmel und Hölle zum Angriff rüsten, wenn eine junge Frau für ihre Rache die Grenzen zwischen Raum und Zeit überwindet und nur ein Mann die größte aller Schlachten verhindern kann – dann entbrennt ein Krieg, der die Grenzen zwischen Realität und den digitalen Welten verschwimmen lässt, bis Leben und Tod an Bedeutung verlieren.
[Quelle: Amazon]

Melanie Rawn - Mondläufer

Frieden ist im Reich der Wüste eingekehrt, seit Prinz Rohan und seine Gemahlin Sioned das Land regieren. Doch der Orden der Lichtläufer wurde von einer alten Macht unterwandert, die seit Jahrhunderten darauf wartet, die Herrschaft über die Reiche wieder an sich zu reißen. Dieser dunklen Magie haben die Lichtläufer kaum etwas entgegenzusetzen. Rohan und Sioned bieten all ihre Macht auf, um den Orden und damit den Frieden zu schützen. Dabei ahnen sie nicht, dass auch in der Wüste bereits ein Verräter auf seine Stunde wartet …
[Quelle: Amazon]

Christoph Marzi - Imagery

Der tragische und mysteriöse Unfall eines Wirtschaftswissenschaftlers in Boston. Der Krieg um die Vormachtstellung auf dem Markt für Tablet-PCs. Eine neuartige Technologie, die die Welt verändern kann. Die Klage einer Umweltschutzorganisation, die alles zu Fall bringen kann. Ein Institut mit einem Geheimnis. Der einzige Hinweis: ein Wort, dass der Tote sich auf die Handgeschrieben hat: Imagery. Richard Elliot, Leiter der Abteilung für Verhaltensforschung beim Institute for Consumer Research in Boston, beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Kurz darauf findet er sich gefangen in einem Netz aus Internetspionage, Verdächtigungen und Mord und am Ende ist nicht nur sein Leben bedroht, sondern das aller Menschen.
[Quelle: Amazon]

Paul Hoffmann - Die linke Hand Gottes

Sie nennen ihn Cale. Er ist der Engel des Todes. Seine Geschichte beginnt in einer Festung der Angst und Unterdrückung. Wo sie endet, weiß nur er …
Das heilige Kloster des Erlöserordens ist ein trostloser Ort, an dem Hoffnung und Freude unbekannt sind. Wer hierhergebracht wird, für den hat das Leben ein Ende. Die jungen Novizen, die diesen höllischen Ort betreten, müssen das schreckenerregende Regime der Mönche ertragen. Gewalt und Grausamkeit stehen an erster Stelle.
Thomas Cale ist einer dieser unglückseligen Klosterschüler. Er ist vielleicht vierzehn oder fünfzehn Jahre alt, da ist er sich nicht sicher. Niemand kann es ihm genau sagen. Schon lange hat er seinen richtigen Namen vergessen. Jetzt nennen sie ihn Cale. Er kann sich an sein früheres Leben nicht wirklich erinnern, und er weiß nicht, was ihn noch alles erwarten wird, aber eines weiß er: Niemals werden sie ihn unterkriegen. Seine Zeit wird kommen, und dann wird er sich rächen …

[Quelle: Amazon]

Bobby Henderson - Das Evangelium des Fliegenden Spaghettimonsters

Zahllose Menschen sind überzeugt zu wissen, wer die Welt erschuf und unsere Geschicke lenkt: Es ist das Fliegende Spaghettimonster. Die Glaubenssätze seiner Anhänger sind klar und überzeugend: Der Pastafarianismus steht für alles, was gut ist. Was lehnt er ab? Alles, was nicht gut ist. Und es ist ein Glaube, der sich im Einklang mit der Wissenschaft befindet. Ob Evolution, Schwerkraft oder globale Erwärmung – das vorliegende Evangelium hält für alles eine bestechend logische Erklärung bereit.
[Quelle: Amazon]


Ich bin schon gespannt welches dieser Bücher irgendwann mal bei mir einziehen darf. Spannend finde ich sie alle..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen