Donnerstag, 30. Juni 2011

Norwegian Wood

Infos zum Buch:
Norwegian Wood
von Haruki Murakami
Verlag: Naxos Audiobooks
Laufzeit: 14Std
Erscheinungsjahr: 2005
ISBN: 9626343931
52,64€ bei Amazon
Klappentext:
Toru Watanabe, approaching middle age, hears The Beatles song "Norwegian Wood" in an airplane and, with Proustian vividness, it transports him back to his student days in Japan with Naoko, Midori, and Storm Trooper.
[Quelle: Audible]

Kurz vor Filmstart in Deutschland habe ich das Hörbuch gekauft um nochmal schnell die Geschichte aufzufrischen. Denn es ist etwa 5-6 Jahre her seit ich das Buch gelesen habe. Und meine Erinnerung daran war tatsächlich nicht mehr so ganz gut..

Toru Watanabe erzählt einen Teil seiner Jugend. Den Teil, in dem Naoko vorkommt. Er hatte ihr versprochen sie nie zu vergessen. Und bevor das doch geschieht und gleichzeitig um es zu verhindern schreibt er seine Erlebnisse und Gefühle aus der Zeit auf.
Naoko war die Freundin von Torus bestem Freund zu Schulzeiten. Einige Zeit später trifft er sie zufällig in Tokyo wieder. Er ist inzwischen Student und wohnt in einem Studentenwohnheim für Männer. Naoko studiert ebenfalls. Zuerst bestehen ihre Treffen nur aus endlos langen, ziellosen Spaziergängen durch Tokyo ohne dass sie sich viel zu sagen hätten. Bald schon wird ihre Beziehung aber komplizierter und komplexer. Als Naoko zwanzig wird feiern sie ihren Geburtstag zu zweit in ihrer Wohnung. Danach verschwindet Naoko spurlos. Kurz darauf lernt Toru Midori kennen. Eine Frau, die einige Kurse an der Uni besucht in denen auch er eingeschrieben ist. Midori ist ganz anders als Naoko. Sie spricht sehr viel und einfach über alles was ihr in den Sinn kommt und schnell wird sie für Toru zum besten Kumpel. Naoko kann und will er aber nicht vergessen. Er bekommt auch wieder Kontakt zu ihr, jedoch nur spärlichen, denn sie ist in einer Einrichtung für Menschen mit psychischen Problemen. Dennoch hält er an ihr fest und versucht alles in seinem Leben irgendwie unter einen Hut zu bekommen, Naoko, Midori, sein Studium und den Job.
Und da ich von dieser wundervollen Geschichte nicht zu viel verraten möchte, höre ich jetzt hier mal auf^^

Dieses Buch ist eindeutig eins der Normalsten von Haruki Murakami, enthält aber trotzdem seine typischen Merkmale. Genau deswegen würde ich es jedem als erstes Buch von diesem Autor empfehlen. Hier kann man wunderbar prüfen ob man Murakamis Stil mag oder nicht ohne in verwirrende Parallelwelten geworfen zu werden, wie es bei sehr vielen anderen seiner Bücher der Fall ist.
  Norwegian Wood erzählt eine mehr oder weniger normale Liebesgeschichte in unserer normalen Welt, zwar mit Brunnen und Katzen und auch viel Musik aber ohne Traumwelten, vom Himmel regnenden Fischen oder Männern mit Schafskopf, wie es woanders gerne mal vorkommt.

Der englischen Hörbuchfassung stand ich zu Anfang etwas skeptisch gegenüber. Ich kannte bis jetzt nur Rupert Degas als Sprecher der Murakami Bücher und er macht es so wahnsinnig gut, dass ich mir nicht vorstellen konnte wie jemand anderes sie gut lesen sollte. Kurz nachdem ich angefangen hatte Norwegian Wood zu hören fragte ich mich ob Rupert Degas und John Chancer ein und dieselbe Person sind. Auch John Chancer ist ein hervorragender Sprecher. Nur die verschiedenen Charaktere arbeitet er nicht ganz so gut heraus wie Rupert Degas. Ich bin ja ein absoluter Fan von Degas' Frauenrollen und nur Midori hatte in diesem Buch eine wirklich eigene Stimme.
Was mir an dieser Hörbuchumsetzung gar nicht gefallen hat war die Musik.
Sie wird immer zwischen den Kapiteln eingespielt, allerdings in einer lausigen Qualität. Und auch wenn sie im Buch genannt wird (wo ich mir aber nicht sicher bin, ich gehe nur davon aus) so passt sie doch überhaupt nicht zum Buch und wirkt einfach nur störend.
Der Rest hat mich aber rundum zufrieden gestimmt.

Kommentare:

  1. Kennst du auch das Buch dazu? Naokos Lächeln? Das habe ich neulich gelesen :) War gar nicht schlecht. Wann ist denn der genaue Starttermin des Films?

    LG
    -----------------------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen
  2. Hi^^
    Klar, das Buch hab ich wie gesagt vor x-Jahren mal gelesen und dies hier ist die ungekürzte Hörbuchfassung. Also der gleiche Inhalt^^ (Norwegian Wood ist der Originaltitel).
    Der Film ist gestern unter dem deutschen Titel "Naokos Lächeln" gestartet aber ich habe schon Gemunkel gehört, dass er nicht sonderlich gut sein soll. Angucken tu ich ihn mir trotzdem^^
    lg

    AntwortenLöschen