Montag, 16. Mai 2011

Offenbarung 23 Machiavelli - Die andere Seite der Wahrheit

Infos zum Buch:
Machiavelli
Die andere Seite der Wahrheit
von Jan Gaspard
Verlag: Lübbe Audio
Laufzeit: 4Std 47min
ab 12€ bei Amazon
Klappentext:
Diejenigen, die Hacker Georg Brand alias T-Rex für seine Freunde hält, nutzen den ahnungslosen Computerfreak nur als Spielball ihrer vertrackten Machenschaften aus und lassen ihn glauben, die größten Rätsel der Geschichte knacken zu können. Wer sind die Hintermänner, von denen T-Rex noch nicht einmal etwas ahnt, welchen kultischen Riten scheinen sie zu frönen? Und welche Rolle ist dabei eigentlich Georgs Widerpart, Ian G., zugedacht ═ ist auch er nur eine Variable einer uralten Weltverschwörung, oder ist er für eine ganz andere Rolle bestimmt?
[Quelle: Amazon]

Dieses Hörbuch habe ich am Wochenende mal wieder gehört während ich ein wenig WoW gespielt habe.
Das geht wunderbar und ist doch noch eine gute Gelegenheit in Hörbüchern weiter zu kommen.

Bevor ich schreibe worum es darin geht, möchte ich kurz etwas zu Jan Gaspard sagen. Ersteinmal ist der Name ein Künstlername. Soweit ich weiß ist die Person dahinter Journalist und Fan von Verschwörungstheorien. Zu dem Thema hat er schon einige Bücher veröffentlicht.
Ich persönlich glaube, dass Jan Gaspard von seinen eigenen Theorien selbst überzeugt ist. Machiavelli bildet hier aber eine Ausnahme, erstens hat er sich selbst als Hauptperson auserkoren und zweitens tauchen solche wichtigen Persönlichkeiten wie Tupac und Tron auf..
Aber kommen wir endlich zum Inhalt:

Der Hacker Tron bittet Jan Gaspard (den wir vor allem unter dem Pseudonym Ian G. kennen) um ein Treffen.
Dieser stimmt sofort zu, denn persönlich hat er den berühmten Hacker noch nie getroffen. Während dieses Treffens wird schnell klar, dass Tron eindeutig zu viel wertvolles Wissen angehäuft hat und ihm gewisse Leute nun nach dem Leben trachten.
In einem Lokal treffen sie auf den Baron, eine mächtige Persönlichkeit, die Tron einen Handel vorschlägt, sein Leben gegen Arbeit für den Baron. Doch Tron hat seine Prinzipien, er schlägt keinen Gewinn aus seinen Hacker-Aktivitäten, er ist einzig an der Wahrheit interessiert. Also lehnt er das Angebot ab. Und wirklich, kurz darauf findet Ian G. Trons Leiche in einem Leichenschauhaus.
Von jetzt an beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, Tron hatte eine letzte Aufgabe für Ian "Finde mein süßestes Geheimnis".
Was hat der Hacker damit gemeint? Auf der Suche findet Ian unter anderem Tupac, der schon lange tot sein sollte, und der Hörer erfährt so einiges über alte Kulte, denn auch Ian hat seine Geheimnisse, so gehört er doch dem Mitras-Kult an, der glaubte in Tron seinen wiedergeborenen Gott gefunden zu haben. Und auch der Baron taucht wieder auf..

Dies ist das logische Prequel zur Hörspielserie Offenbarung 23. Wer gerne mal Erwachsenen-Hörspiele hört, dem kann ich diese Serie nur wärmstens empfehlen. In ihr wandelt der junge Hacker T-Rex auf Trons Spuren und entwirrt so die ein oder andere Verschwörungstheorie.
Selbstverständlich sind auch hier Ian G.  und der Baron mit von der Partie. Leider wurde die Serie mit Folge 29 eingestellt, da es wohl Probleme mit Jan Gaspard gab. Die Serie wurde jedoch mit den gleichen Sprechern aber völlig anderem Setup weiter produziert. Leider auch unter gleichem Namen und mit fortlaufenden Nummern..
Gelöst werden unter anderem die wahre Ursache für den Untergang der Titanic oder was Kaffeebohnen der Sorte Jamaica Blue Mountain mit Hautkrebs zu tun haben. So spannend und faszinierend die Folgen auch sind, man sollte sie aber nicht zu ernst nehmen. Das merkt man auch besonders deutlich in diesem Hörbuch, ist es doch teilweise wirklich zu fantastisch^^

Es gab außerdem großes Aufsehens um dieses Buch, weil Jan Gaspard den vollen bürgerlichen Namen Trons verwendet hat und die Familie es verständlicher Weise nicht so toll fand was da über ihn zusammen fantasiert wurde. Daraus resultierte ein Rechtstreit und schlußendlich wurde der Nachname überpiepst. In der Hörspielserie ist lediglich noch von einem Boris F. die Rede. Dieses Hörbuch ist gekürzt, man merkt es aber nicht.
Der Sprecher ist Till Hagen, bekannt aus wirklich zahllosen Rollen im Fernsehen und der Werbung (Radio und Fernsehen). Da ich Fan der Hörspielserie bin, gefällt mir dieses Hörbuch natürlich auch sehr, vor allem weil es wirklich wichtige Hintergrundinformationen zur Serie bietet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen